Fr 27 & Sa 28 Jan
Meisterwerke - Offen für alle

Nach eineinhalb Jahren Arbeit freuen sich die Schülerinnen und Schüler der 12. Klasse, Ihnen ihre "Meisterwerke" präsentieren zu können!
Leidenschaft, Hypersensibilität, Kampfkunst und Medizin, soziale Validierung... Jeder Schüler stellt in 20 Minuten ein Thema vor.

Sie wählten ein persönliches und originelles Thema. Sie haben sich selbst befragt. Sie haben gesucht. Sie haben gezweifelt. Sie haben prokrastiniert. Sie haben gelesen, experimentiert, hergestellt, beobachtet, beurteilt, neu gemacht, ausgearbeitet... Eineinhalb Jahre für ein praktisches Projekt und eine theoretische Forschung, eineinhalb Jahre, um in sich selbst neue Kräfte zu entdecken, Ängste zu überwinden, mehr Freiheit zu erobern, eine Waldorfschule abzuschließen und dabei auf eigenen Füßen zu stehen...

Jeder von ihnen stellt die Ergebnisse seiner Arbeit in einem 20-minütigen Vortrag vor, gefolgt von Fragen aus dem Publikum. Präsentation der erbrachten Leistungen (Videos, Theater, Ausstellung oder Vorführung)

Räume 11-13: Stände, die von jedem Schüler/jeder Schülerin in den Pausen betreut werden.

Verpflegung vor Ort. 

Lernausstellung der gesamten Schule am Vormittag von 10.00 bis 13.00 Uhr im Rahmen unserer Tage der offenen Tür. 

Freitag, 27. Januar

19hGrußwort
19:10 Uhr -19:40 UhrThomas Jemelin: Sport
19:40-20:10 UhrFabrice Montaz : Die Vögel des Gartens
20:10-20:30 UhrPause
20:30- 21:15 UhrAu revoir les bisounours, Theater(von Jonneke)
21:15-21:45 UhrJonneke Oomen: Die Persönlichkeit

Samstag, 28. Januar

10h-10h30Matias Stein : Die Leidenschaft
10.30-11.00 UhrBlanche Hoecker : Der Traum
11.00-11.40 UhrAstrid Marichez : Die Navigation, gefolgt von La navigation (Astrids Film)
11:40-12:20 UhrTiago Andreatta : Das Bedürfnis, sich zu kleiden, ein Vergnügen? gefolgt von Apercevez (Präsentation von Tiagos Kleidung)
12:20-13:30 UhrEssenspause
13.30-14.20 UhrSimon Vachetta : Möglichkeiten der Liebe, gefolgt von Wir brauchen auch Liebe (Film von Simon)
14:20-14:50 UhrJohanna Oberson: Kampfkünste und Medizin
Anschließend Vorführung von Kampfkünsten (Johanna)
14.50-15.20 UhrLorena Exel : Delphin
15.20-15.45 UhrPause
15.45-16.30 UhrMila Lopes de Suza : Hypersensibilität und ihre Legitimität gefolgt von Feuerwerk (Film von Mila)
16.30-17.10 UhrWeißes Paradies, Video (von Moana) Moana Dörig : Zucker
17:10-17:40 UhrBejan Arman : Soziale Bestätigung
17.40-18.00 UhrPause
18h- 18h45Parvmour, Theater (de Bejan)
18:45-19:15 UhrRomane Merkelbach : Hypersensibilität
19:15-20:00 UhrPause
20h-21hMargaux und ich, Theater (von Romane)
Zaun

Erhalten Sie unsere Nachrichten

Veranstaltungen, Aufführungen, Workshops, Treffen... Erhalten Sie alle Neuigkeiten über die Schule.

Einen Kommentar hinterlassen

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * gekennzeichnet